Schulleben

Lernen

Allem voran steht ein lernförderliches Klima, das sich im gegenseitigen Respekt, wertschätzenden Handeln, klaren Regeln und fürsorglichen Umgang zeigt. Unterrichtsprozesse und -ziele sind transparent und werden klar kommuniziert. 

Der Unterricht in unserer Schule orientiert sich nach dem Bedarf unserer Schülerinnen und Schüler. Mit Methodenvielfalt werden die unterschiedlichen Bedürfnisse abgedeckt. Regelunterricht, Reformpädagogik, EVEU, Projektarbeit, Arbeit nach Lernplänen und vieles mehr  bieten vielfältige Handlungsmöglichkeiten und gestalten den Unterricht abwechslungsreich und interessant.  Schülerinnen und Schüler erhalten die Möglichkeit, eigene Potenziale bestmöglich zu entfalten. Lernstrategien und Übungskompetenz werden gefördert. Förderkonzepte und individuelle Förderpläne unterstützen Lernprozesse.

Bewegung und Sport

Wann immer möglich, bieten wir unseren Schülerinnen und Schüler Bewegungseinheiten an. Für den Turnunterricht steht der Schule ein großzügiger Turnsaal zur Verfügung. Zusätzlich werden Angebot der Alpenarena (Langlauf) und der Stadthalle (Eislauf) genützt. ASKÖ mit Hopsi Hopper und Basketball bereichern das schulische Angebot.

Der schulische Außenraum verlockt mit reichhaltigem Bewegungsangebot.  Ausflüge in die nahe Umgebung und in das Naturparkgebiet des Dobratsch ermöglichen Wanderungen, Spiele und Entdeckungsreisen.

Soziales Lernen

Ein positiver und wertschätzender Umgang verbessert die Unterrichtsqualität, das Klassen- und das Schulklima. Unsere Schülerinnen und Schüler lernen ein Miteinander-Tun und werden in einer sozialverträglichen Kommunikation geschult. Schlüsselqualifikationen im Rahmen der Sozialkompetenz und der individuellen Persönlichkeitsentwicklung werden gefördert. 

Konkrete Übungen zielen auf Vertrauensaufbau, Förderung der Kommunikation, Erarbeiten von Verhaltensregeln, Integration, und Teambuilding ab.

Prävention

Die Vermittlung persönlicher und sozialer Lebenskompetenzen (z.B. Kommunikationsfertigkeit und Kooperationsfähigkeit) und spezifischer protektiver Fertigkeiten (z.B. Bewältigung von Problemen, Stressmanagement) bereiten die Kinder auf eine positive Bewältigung des Lebensalltags vor. Aufgebaut wird auf die Dimensionen der Lebenskompetenz. Sie beinhalten weitreichend Grundkompetenzen, über die die Schülerinnen und Schüler verfügen sollen. Zu diesen gehören:

  • Selbstwahrnehmung  und Einfühlungsvermögen

  • Umgang mit Stress und negativen Emotionen

  • Kommunikation, Selbstbehauptung, Standfestigkeit

  • Problemlösen, kreatives und kritisches Denken

Viele Übungen werden in den Unterricht eingebaut. Zusätzlich finden spezielle Projekte wie "Richtig unterwegs in der digitalen Welt" und "Mein Körper gehört mir" statt. 

Termine

 

Dienstag, 20.10. 2020, 18:00 Uhr

1. Sitzung des Schulforums

Dienstag, 20.10. 2020, 19:00 Uhr

Elternverein-Hauptversammlung

Freitag, 09.07. 2021 

Zeugnisvergabe

Auf Grund der Maßnahmen zur COVID 19 Pandemie sind folgende Punkte zu beachten:

  • MASKENPFLICHT! Ab dem Betreten des Schulgebäudes und während der gesamten Veranstaltung besteht die Verpflichtung einen MNS zu tragen.

  • Händedesinfektion: Beim Betreten des Schulgebäudes sind die Hände zu desinfizieren. Das Desinfektionsmittel steht im Eingangsbereich zur Verfügung.

  • Abstandsregel: Auch mit MNS und entsprechender Händedesinfektion ist die Abstandsregel (mindestens 1 m) einzuhalten.

Ich bedanke mich im Voraus für Ihre Unterstützung.

Eröffnung des

Villacher Advents 2018

Fußballcup-Landesmeisterschaft 2019: Unsere Mädchenmannschaft war dabei!

© VD OSR Mag. Margarete Metzler-Samonig, MA - all rights reserved

  • Facebook